Brotbackliebe

Lieblingsbrot

Als ich vor fünf Jahren das Brot backen für mich entdeckt habe, habe ich viel ausprobiert und getüftelt, bis dieses Brot entstanden ist, dass ich heute immer noch gerne backe. Und weil es so lecker ist, teile ich das Rezept gerne mit euch.

Vorteig (am Abend vorher ansetzen):
  • 20 g Sauerteigansatz (Anstellgut)
  • 200 g Roggenmehl
  • 180 ml lauwarmes Wasser

Alle Zutaten miteinander vermischen. Anschließend zugedeckt über Nacht bei Zimmertemperatur stehen lassen.

Hauptteig
  • 280 g Roggenmehl
  • 100 g Dinkelmehl
  • 120 g Weizenmehl
  • 14 g Salz
  • 10 g Hefe
  • 385 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Kümmel
  • 1 gehäufter TL Tiroler Brotgewürz

Die obenstehenden Zutaten zum Vorteig geben und alles gut miteinander verkneten. Zugedeckt etwa 1 Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen. Wenn sich das Volumen des Teiges verdoppelt hat, nochmals per Hand kneten und zu einem Brotlaib formen. Mit dem Teigschluss nach unten in ein mit Roggenmehl bemehltes Gärkörbchen geben und nochmals 30 – 60 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 220°C (Heißluft) vorheizen. Eine Form mit kaltem Wasser auf den Ofenboden geben, sodass Dampf entsteht. Den Brotlaib hineingeben und zunächst 10 Minuten bei 220°C backen, dann die Temperatur auf 200°C reduzieren und ca. 45 Minuten fertig backen. Um zu Testen, ob das Brot gar ist, das Brot herausnehmen und mit den Fingern auf die Unterseite des Brotlaibes klopfen. Klingt das Klopfen hohl, dann ist das Brot perfekt gebacken.

Übrigens gebe ich beim Vorheizen bereits einen Backstein mit in den Ofen. Dann wird das Brot noch knuspriger.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Brot selbst backen
Weil der Duft eines selbst gebackenen Brots einfach glücklich macht:-)

* Hinweis: Unbeauftragte, aber von Herzen kommende Werbung durch Produktverlinkung